www.rz-journal.de - © by Andreas Weiß und Perry Rhodan - published in PR 1903 - Abdruck mit freundlicher Genehmigung der Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Die Verwendung der Zeichnungen auf einer eigenen Homepage ist nur mit Genehmigung des Zeichners, des Verlages und unter Benennung der Bezugsquelle und des Copyrightinhabers gestattet. Verlinkung sind nur auf die Originalquelle zulässig.
 

 

Raumschiff der Jedouinen

(Völker der Galaxis Shaogen-Himmelreich)

Die Jedouinen leben in der Eastside der Galaxis Shaogen-Himmelreich (NGC 5585, rund 19 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt). Von ihrem Charakter her sind sie sehr auf Isolation bedacht und diese Einstellung spiegelt sich auch in der Bauweise ihrer Raumschiffe wider. Auf vergleichbaren terra­nischen Schiffen existiert immer ein mehr oder weniger streng abgetrennter reiner Wohnbereich, die Maschine­rie­sektoren sind stets davon getrennt. Nicht so bei den Jedouinen. Die Humanoiden leben in der Nähe Ihrer "Arbeitsplätze". Darum sind ihre Unterkünfte einzeln oder in kleinen Gruppen über das ganze Schiff verteilt.

In der Zeichnung dargestellt ist eine der größeren Jedouinischen Einheiten. Ihr technischer Level bewegt sich in etwa auf dem terranischen Vergleichsmaßstab vor ca. 2.400 n.Chr.. Als Überlichtmedium wird der Linearraum benutzt. Die Raumflugcharakteristika las­sen jedoch auf ein anderes Prinzip als bei Waring-Kon­vertern schließen. Intergalaktischer Raumflug ist den Jedouinen nicht möglich, wird aber auch nicht angestrebt.

Markantes »äußeres« Merkmal aller Jedouinenschiffe sind die oben auf dem Schiff befindlichen "Hutzen". Sie dienen dem schnellen Atmosphärenaustausch über geeigneten Planeten. Starke Pumpen schaffen die Atem­luft in die Atmosphärenhochdrucktanks unter der Hutze, rechts und links des oberen Hauptkraftwerks.

Das interessanteste an den Jedouinen selbst ist ihre Fortbewegungsart, die an ein rätselhaftes Schweben erinnert. Da der Körper immer von einem bodenlangen Kaftan und einer Kapuze verdeckt ist, kann zur Fortbewegung selbst wahrscheinlich nur ein Jedouine verläßliche Angaben machen. Deshalb und weil eine Kapuze den Schädel bis in die Stirn hinein verdeckt, so dass das Gesicht selten völligklar betrachten werden kann, werden die Jedouinen auch die »Geheimnisvollen von Shaogen-Himmelreich« genannt.

 

Technische Daten:

Besatzung: 200 - 300 Jedouinen

Triebwerke: Impulstriebwerke (9 Stck., davon 2 für Überlichtflug)

Beschleunigung: ca. 225 km / sec²

Überlichtfaktor: ca. 2,5 Mio.-LG

Reichweite: etwa eine Million Lichtjahre ohne Austausch der Überlichtköpfe

Bewaffnung: keine aktiven Systeme an Bord

Schutzschirme: normalenergetisch, vierfach gestaffelt

Ausrüstung: vier Beiboote, ein Hochleistungspsychostrahler am Heck, sowie ein weitreichendes Ortungssystem im Bug

Länge: 352,48m

Breite: 315,20m

Höhe: 81,35m

Erläuterungen:

  1. Überlichtkonverter

  2. Energiezuleitung zum Kraftwerk 

  3. Zugang für manuelle Steuerrung

  4. Steuerungsblock 

  5. Energietransformer

  6. Wartungsklappe 

  7. Hauptbrennkammer

  8. Feldverstärker 

  9. Stabilisatoren 

  10. Ausstoßdüse

  11. Bugdom des weitreichenden

  12. Erholungslandschaft (zusätzlich holographisch veränderbar) 

  13. Bug-Andruckabsorber

  14. Frachtraum und Ladekorridor

  15. Antigrav-Generator

  16. Langstreckenorter backbord

  17. Schirmfeldprojektor

  18. Schutzschirmgenerator

  19. Überlichttriebwerk

  20. Fusionskraftwerk mit integralen Energiespeichern

  21. Hauptzentrale und periphere Leitstände

  22. Hyperfunkantenne

  23. Normalortungsantenne im Bug 

  24. Messeraum

  25. Antigravlift

  26. Lebenserhaltungssysteme

  27. Rettungskapseln

  28. Normalfunkanlage

  29. Impulsmanöverdüse

  30. weitreichender Psychostrahler

  31. Passivsensoren

  32. Projektorköpfe für Traktorstrahlen

  33. Beiboothangar mit Schott

  34. 20-Mann-Beiboot

  35. Heck-Normalortung

  36. Normalflugtriebwerke

  37. Ortungsschutzanlage backbord

  38. heckwärtiger Andruckabsorber

  39. eingefahrener Landeteller

  40. Stützmassetanks

  41. Antigrav (vgl. 15) Ortungssystems

  42. eingefahrener großer Lastenantigravlift

  43. großer Außenlautsprecher zu Propagandazwecken

  44. Bodenlandedüse (6 Stck.)

  45. seitliche Manöverdüsen 

  46. Hauptschutzschirmgenerator steuerbord

© Andreas Weiß, im November 1997

(gezeichnet für Perry Rhodan)