Anczykowski Chr.

Bublitz Lars

Fleck Mark

Haßfeld Heinz

Höller André

Joergens Georg

Johanndrees Oliver

Paulmann Gregor

Puschmann Günter

Renz Torsten

Schwarz Daniel

Sedlag Gregor

Weiß Andreas

seine aktuelle
Risszeichnung

Christoph Anczykowski

Mit 30 Jahren Zugehörigkeit zum Team der PERRY RHODAN-Zeichner ist Christoph Anczykowski der "Dienstälteste" unter den aktiven Risszeichnern. Seine ersten Arbeiten veröffentlichte er bereits als Schüler, damals noch unter der Ägide des bekannten PR-Chefredakteurs und  Autors Willi Voltz. Seither sind innerhalb und außerhalb der PERRY RHODAN-Serie mehr als 100 seiner Arbeiten  veröffentlicht worden.

 Der im Hauptberuf als Arzt arbeitende Zeichner gilt unter den Fans als Spezialist für hochdetaillierte Risszeichnungen von Großraumschiffen und aufwendige Hintergrund-Dioramen. Seine Arbeiten entstehen trotz der aktuell dominierenden Computergraphiken weiterhin in konventioneller Weise mit Tusche und Rasterfolien. “Die  Druckvorlage muss sich immer an dem schwächsten Glied der graphischen Kette orientieren – in diesem Fall an der Papierqualität der  PERRY RHODAN-Romane“ meint er dazu. “Hier ist eine hohe Kontrastwirkung gefragt, die sich z.Z. immer noch am besten mit konventioneller Zeichentechnik erreichen lässt. Oft wirken  Computer-basierte  Graphik-Programme gerade wegen ihrer technisch-visuellen Perfektion ein wenig steril – mit einem Pinsel oder Tuschzeichner kann kann hier viel flexibler gearbeitet werden.“ 

Neben den Risszeichnungen und Datenblättern zeichnet Christoph Anczykowski in unregelmäßigen Abständen auch Innenillustrationen für die PERRY RHODAN-Romane. Außerhalb der PERRY RHODAN-Serie übernahm er Illustrations-Aufträge für Taschenbücher und Rollenspiele, wobei er aber bisher dem SF-Genre treu geblieben ist..

Kontakt: Christoph Anczykowski

Seine Veröffentlichungslisten:

Risszeichnungen

Datenblätter