Anczykowski Chr.

Bublitz Lars

Fleck Mark

Haßfeld Heinz

Höller André

Joergens Georg

Johanndrees Oliver

Paulmann Gregor

Puschmann Günter

Renz Torsten

Schwarz Daniel

Sedlag Gregor

Weiß Andreas

seine aktuelle
Risszeichnung

Gregor Sedlag

Gregor Sedlag veroeffentlicht seit 1981 Risszeichnungen und Illustrationen im Rahmen des PERRY RHODAN-Kosmos. Seit 1983 gehoert er dem "professionellen" Risszeichnerteam an. Das Gesamtwerk ist dabei aufgrund vielfaeltiger anderer Taetigkeiten im Risszeicher- und PR-Fandom ueberschaubar geblieben.

Zu diesen Taetigkeiten zaehlte das Engagement fuer das RISSZEICHNUNGS-JOURNAL des PERRY RHODAN-Risszeichnerteams und juengst - '97 bis '99 - der Neuauftritt von SOL, dem Magazin der PERRY RHODAN-FanZentrale.

Seine Begeisterung für futuristisches Design kann Gregor Sedlag seit '96 in der Realitaet ausleben: Als conceptioneer des c-base e.V. hilft er bei der archaeologischen Rekonstruktion einer gewaltigen, unterhalb Berlin-Mitte vermuteten Raumstation.

In dieser Funktion laedt er auch seit '97 zur jaehrlich stattfindenden rz-c-onference nach Berlin in die schon frei zugaenglichen Stationsraeume des c-base e.V. ein. Ziel dieser Treffen ist es Risszeichner, 3D-Modeller und -Animateure, SF-Comic-Kuenstler und -Illustratoren, Architekten und Techniktheoretiker mit interessierten Fans und Crew-Members der c-base zusammenzubringen.

Auf dem PERRY RHODAN-WorldCon in Mainz hat Gregor Sedlag neben seiner ersten Farb-Risszeichnung auch die Pilotgeschichte einer PERRY RHODAN-Comic-Adaption praesentiert, die den Stil der klassischen US-Superhelden-Comics mit der risszeichnerspezifischen Hingabe zur PERRY RHODAN-Technik zu verbinden sucht.

be future compatible

Kontakt: Gregor Sedlag

Seine Veröffentlichungslisten:

Risszeichnungen

Datenblätter