www.rz-journal.de - © by Gregor Paulmann und Perry Rhodan - published in PR 2064 - Abdruck mit freundlicher Genehmigung der Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Die Verwendung der Zeichnungen auf einer eigenen Homepage ist nur mit Genehmigung des Zeichners, des Verlages und unter Benennung der Bezugsquelle und des Copyrightinhabers gestattet. Verlinkung sind nur auf die Originalquelle zulässig.

 

 

Flaggschiff des Forums Raglund

AVALON

Der innovative Raumschiffbau gehörte seit den Tagen des Solaren Imperiums zu den Domänen terranischer Ingenieurskunst, doch in den Jahrzehnten nach der Monos-Herrschaft erlebten vor allem die Arkoniden ein Wirtschaftswunder. Während auf Arkon die Schiffe der ATLANTIS-Klasse entstanden, bewegte sich die terranische Industrie im Schneckentempo.

In den letzten sechzig Jahren entwickelte sich - aufgrund der politischen Veränderungen - endlich auch der terranische Raumschiffbau rasant weiter: So entstanden auf Luna ab dem Jahr 1228 neue Großraumer. die sich orga­nisch an den Standard der alten ODIN-Klasse anschlossen, diesen aber in vielen Punkten übertrafen. Größten­teils wurden diese Flottenneubauten in die LFT-Flotte integriert, einige wenige Einheiten gingen jedoch an befreundete Systeme.

Vom September 1280 bis zum Januar 1283 entstand im Werftsektor Romeo XV die AVALON; verantwort­lich war die »Lunaterra Spacecraft Incorp. Luna Divi­sion« mit Sitz in Wollongon, Australien. Der Schwere Kreuzer mit 500 Metern Durchmesser wurde in MERZ-Bauweise erstellt; der Verwendungskatalog verlangte einen »autarken, ohne direkte logistische Unterstützung geführten Ferneinsatz«, darüber hinaus Trägereigen­schaften für Transportgüter. Jäger und anderes.

Im Mai 1283 wurde die AVALON mit ihrer Grundaus­stattung an die Planetare Administration von Raglund verkauft. Die Regierung Raglunds bestand zu dieser Zeit aus Amis, Gatasern. Cheboparnern und Unithern unter Leitung des Unithers Kelassan und mußte sich dazu ver­pflichten. das Schiff nie gegen die Liga Freier Terraner einzusetzen. Die AVALON wurde mit verschiedenen Ergänzungen bestückt und gilt seitdem als Flaggschiff des Forums Raglund. untersteht aber weiterhin der Planetaren Administration.

 

© Text & Zeichnung: Gregor Paulmann

Technische Daten

Part I. Oberschiff Part II. Mittelschiff Part III. Unterschiff